Büromöbel, höhenverstellbare Tische, höhen- und neigungsverstellbare Tische, Stehtische, Sitz-Steh-Tische, Pulte, Wandtische, Studio-Tische, Kommissioniertische, Multifunktionstische, PC-Versenktische, Therapietische, Kindertische, Schultische


Deutsche SeiteEnglish site  back


Möckel Scherenhubtische Katalog
Katalog ergo S /F /N


Möckel Feinmechanik
Liefer- und Zahlungsbedingungen
Allgemeine Geschäftsbedingungen


1. Preise: Die genannten Preise sind unverbindliche Richtpreise ohne Mehrwertsteuer. Mit Erscheinen neuer Preislisten verlieren alle vorhergehenden Preisnotierungen ihre Gültigkeit. Zur Verrechnung kommen die am Tage der Leistung gültigen Preise. Abweichungen bedürfen der ausdrücklichen schriftlichen Bestätigung der Firma Möckel.

2. Die Lieferung erfolgt, sofern nicht durch Mengenabnahme anders vereinbart, per Stück unfrei ab Werk. Verpackung, Porto, Frachtkosten und Versicherung werden zum Selbstkostenpreis berechnet. Roll- und Zustellgebühren trägt der Empfänger. Bei Frei-Haus-Lieferung trägt eine evtl. erforderliche zweite Anfahrt der Besteller. Für Kleinstaufträge unter EUR 25,- Brutto-Warenwert berechnen wir EUR 10,- Bearbeitungszuschlag. Der Aufbau von neuen kompletten Standardzeichenanlagen und Sitz-Steh-Arbeitstischen wird durch den Besteller durchgeführt.

3. Zuschläge für Eilversand oder Schnellpaket zahlt der Empfänger.

4. Beanstandungen
(4.1.) Beanstandungen können nur innerhalb 6 Tagen anerkannt werden. Sichtbare Mängel bzw. Transportschäden sind sofort dem Anlieferer zu melden und unter Beifügung einer Tatbestandsaufnahme umgehend der Firma Möckel mitzuteilen. Spätere Schadensmeldungen können nicht mehr anerkannt werden.

(4.2.) Bei Beanstandungen, deren Ursprung in einer Nichtbeachtung der Betriebs-/Montageanleitung oder Schäden infolge fahrlässiger Handhabung zu suchen sind, können vom Besteller keinerlei Gewährleistungsansprüche an die Firma Möckel gestellt werden.

(4.3.) Reparaturen im Gewährleistungszeitraum - die sich zu Punkt (4.2.) beziehen - werden von der Firma Möckel kostenpflichtig für den Besteller durchgeführt, wobei Vorraussetzung ist, daß die Ware frachtfrei der Firma Möckel angeliefert wird. Verpackungs- und Transportkosten gehen nach erfolgter Reparatur zu Lasten des Bestellers.

(4.4.) Sollte für Instandsetzung der unter Punkt (4.2.) genannten Beanstandungen ein Besuch des Fachpersonals der Firma Möckel an Ort und Stelle notwendig sein, so werden die dadurch entstehenden Kosten für Reisezeit, Montagearbeiten, Spesen etc. nach den am Tage der Ausführung gültigen Sätzen, zuzüglich des verwendeten Materials bzw. der verwendeten Teile berechnet.

(4.5.) Die in diesem Zusammenhang durchgeführten Reparaturen werden zu äußersten Preisen gegen separate Rechnung durchgeführt.


(4.6.) Bei Beanstandungen, deren Faktoren unter Punkt (4.2.) basieren, ist ein Zahlungsaufschub durch den Besteller nicht zulässig.

5. Transportrisiko wird von der Firma Möckel bis Empfangsstation getragen. Waren sind nur unter Vorbehalt abzunehmen wegen evtl. nicht sichtbarer Transportschäden.

6. Rückgaberecht innerhalb 8 Tagen nach Empfang der Ware. Nach dieser Frist ist die Warenrücknahme nur nach vorhergegangener Vereinbarung und gegen Berechnung der Auf- und Bearbeitungskosten möglich, die mindestens jedoch 20% des Warenwertes betragen. Sonderanfertigungen können grundsätzlich nicht zurückgenommen werden.

7. Auf die Zeichenmaschinen, -tische und Sitz-Steh-Arbeitstische gewährt die Firma Möckel eine Garantie von 24 Monaten; ausgenommen sind Zeichenbretter und Tischplatten, für deren Verzugsfreiheit keine Gewähr gegeben wird.

8. Konstruktionsänderungen im Sinne des technischen Fortschritts und Abweichungen in der Farbe behält sich die Firma Möckel vor.

9. Für Bestellungen, die nicht innerhalb 14 Tagen nach Auftragseingang zur Auslieferung gelangen, erfolgt Auftragsbestätigung mit Terminangabe. Höhere Gewalt entbindet die Firma Möckel von Verträgen und Lieferungen. Für Folgeschäden, die durch gelieferte Waren entstehen, haftet die Firma Möckel nicht.

10. Zahlung ab Rechnungsdatum innerhalb von 8 Tagen rein netto, sofern nichts anderes vereinbart ist. Die Firma Möckel ist berechtigt, bei unbekannten Abnehmern die Lieferung per Nachnahme oder Vorauskasse vorzunehmen. Außerdem bei Kleinaufträgen (unter EUR 250,-), um den Verwaltungsaufwand gering zu halten. Die Firma Möckel behält sich vor, bei Zielüberschreitung Verzugszinsen in bankmäßiger Höhe zu berechnen, falls keine anderen Vereinbarungen getroffen wurden.

11. Die Ware bleibt bis zur restlosen Bezahlung Eigentum der Firma Möckel und darf weder verpfändet noch übereignet werden. Ein Wohnungswechsel und Änderungen der Anschrift sind der Firma Möckel sofort mitzuteilen.

12. Erfüllungsort für Lieferungen und Zahlungen ist in jedem Falle Buseck-Oppenrod.

13. Gerichtsstand für alle aus Lieferungen und Leistungen der Firma Möckel hervorgehenden Rechtsstreitigkeiten gilt das Landgericht Gießen als vereinbart. Bei Lieferungen ins Ausland gilt in jedem Falle deutsches Recht.

14. Andere Bedingungen als unsere Liefer- und Zahlungsbedingungen sind für die Firma Möckel nur dann verbindlich, wenn sie von der Firma Möckel bestätigt werden. Einkaufsbedingungen des Bestellers, die mit diesen Bedingungen in Widerspruch stehen, sind für den Lieferer unverbindlich, auch wenn sie der Besteller zugrundelegt und der Lieferer ihrem Inhalt nicht ausdrücklich widersprochen hat.

MÖCKEL FEINMECHANIK
Bornweg 13-15
35418 Buseck Oppenrod

Telefon +49 6408 900 40
Fax +49 6408 24 40

 

 

hoch